If clauses - englische Konditionalsätze

    englische Konditionalsätze

     

    Kostenlose Übungen zur Verbesserung Ihrer Englischkenntnisse finden Sie hier:

    Englisch üben

     

    Erklärung: Bedingungssätze – if clauses

    Bedingungssätze – sogenannte if clauses – bestehen immer aus zwei Teilen: einer Bedingung, die im Nebensatz beschrieben wird und einem Hauptsatz, in dem die Folge angegeben wird.

    Beispiel:

    If I save some money, I can buy a new laptop.

    Die zu benutzende Zeitenfolge unterscheidet sich je nach Bedingung. Die englische Grammatik unterscheidet dabei drei Arten von Bedingungssätzen, die nachfolgend beschrieben werden.

     

    Realer Bedingungssatz

    Handelt es sich um eine reale Bedingung, die schon erfüllt ist oder sehr wahrscheinlich in der Zukunft erfüllt wird, steht der Nebensatz im simple present und der Hauptsatz im will-future.

    Struktur:
    Subject + will/’ll + infinitive … if + subject + simple present
    If + subject + simple present …, subject + will/’ll + infinitive

    Beispiele:

    If it rains tomorrow, I’ll go to the mall.
    I won’t go to the beach if it rains tomorrow.

    ACHTUNG!
    Bedingungssätze können entweder mit dem Hauptsatz oder mit dem Nebensatz beginnen. Nur wenn der Nebensatz (also der if-Satz) am Satzanfang steht, muss ein Komma gesetzt werden. Wenn der Hauptsatz am Satzanfang steht, wird kein Komma gesetzt.

     

    Irrealer Bedingungssatz

    Handelt es sich um eine Bedingung, die sich auf ein aktuelles oder zukünftiges Geschehen bezieht und deren Erfüllung zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich ist, muss im Nebensatz simple past und im Hauptsatz das Konditional 1 verwendet werden.

    Struktur:
    Subject + would/’d + infinitive … if + subject + simple past
    If + subject + simple past …, subject + would/’d + infinitive

    Beispiele:

    If I won a million dollars, I’d go on a shopping spree.
    She would be devastated if she failed her exam tomorrow.

     

    Unmöglicher Bedingungssatz

    Wenn sich die Bedingung auf ein Geschehen in der Vergangenheit bezieht und nicht erfüllt worden ist, steht im Nebensatz past perfect und im Hauptsatz das Konditional 2.

    Struktur:
    Subject + would/’d have + past participle … if + subject + past perfect
    If + subject + past perfect …, subject + would/’d have + past participle

    Beispiele:

    If it had rained yesterday, I wouldn’t have gone to the beach.
    I would have gone to the beach if it hadn't rained.

     

    Zusammenfassung: If clauses

    Realer Bedingungssatz 
    Bedingung: Eine reale Bedingung, die schon erfüllt ist oder sehr wahrscheinlich in der Zukunft erfüllt wird.
    Bildung: Der Nebensatz steht im simple present und der Hauptsatz im will-future.

    Irrealer Bedingungssatz: 
    Bedingung:
    Eine Bedingung, die sich auf ein aktuelles oder zukünftiges Geschehen bezieht und deren Erfüllung unwahrscheinlich aber nicht unmöglich ist.
    Bildung: Der Nebensatz steht im simple past und im Hauptsatz das Konditional 1.

    Unmöglicher Bedingungssatz
    Bedingung: 
    Wenn sich die Bedingung auf ein Geschehen in der Vergangenheit bezieht und nicht erfüllt worden ist.
    Bildung: Der Nebensatz steht im past perfect und im Hauptsatz das Konditional 2.

     

    Weitere Artikel über die englische Grammatik

    Zeitformen: Future tenses
    Zeitformen: Simple past
    Englische Grammatik – weitere Themen
    Englisch üben – Kostenlose Übungen zur Verbesserung Ihrer Englischkenntnisse

    Werbung
    <
    >